You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

| displaying knowledge

13: Auf die Schätze, fertig, los! Eine Reise um die Werte.

Freitag, 25. Oktober 2019, 14.00 – 16.00 Uhr
Schloss Marchegg, 2293 Marchegg

Ein Ausstellungsrundgang und Gespräch mit Matthias Beitl (Kurator – Volkskundemuseum Wien), Christine Haupt-Stummer (Prozessmoderation – section.a,) und Beatrice Jaschke (Vermittlung – purpurkultur) – Moderation: Renate Höllwart (schnittpunkt)

Ein unrenoviertes Schloss, eine Regenbogengeschichte, jede Menge Gerüste und Objekte aus dem Volkskundemuseum Wien und dem Slowakischen Nationalmuseum in Bratislava. Die Ausstellung „Auf die Schätze, fertig, los! Eine Reise um die Werte“ versammelt auf außergewöhnliche Weise unterschiedlichste Schatzgeschichten, hinterfragt den Schatzbegriff, zeigt Gegenmodelle auf um dem Persönlichen, Kleinen, Alltäglichen, dem möglicherweise Vergessenen einen neuen Wert zu gegeben.

Im Rahmen eines Rundgangs analysieren wir Themengruppen genauso, wie die unterschiedlichen Text- und Vermittlungsebenen, das Begleitmagazin, die Hörstationen im Außen- und im Innenraum sowie den Entstehungsprozess der Ausstellung. Dabei gehen wir Fragen nach wie zum Beispiel: Wie kann es gelingen, die hermetischen Mauern der herrschenden Schatzkammern aufzubrechen? Wie können wir diese mit individuellen Erinnerungen und Geschichten, Andenken füllen? Wo haben unvergessliche Begegnungen sowie das Bewusstsein um unmittelbare kulturelle und natürliche Ressourcen Raum? Was davon ist in der Umsetzung gelungen und wo kann auch ein Scheitern diagnostiziert werden? Welches Potential hat eine Ausstellung wie diese, unser Bewusstsein und gängige Sehgewohnheiten zu brechen und Veränderungen hervorzurufen?

Anfahrt von Wien ca. 60 km (mit dem KFZ ca. 60 Min., mit dem Rad ca. 3 Std., mit der Bahn ca. 60 Min.),
Anfahrt von Bratislava ca. 30 km (mit dem KFZ ca. 35 Min., mit dem Rad ca. 1,5 Std., mit der Bahn ca. 20 Min.)