You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

55: Tulga Beyerle / Designfacilitator

Mittwoch, 26. November 2008

Tulga Beyerle arbeitet seit 2001 als freischaffende Kuratorin, Autorin und Organisatorin im Designbereich. Neben Textbeiträgen in verschiedenen Publikationen, erschien 2006 ihre Publikation Designlandschaft Österreich 1900 bis 2005, die sie gemeinsam mit Karin Hirschberger herausgegeben hat. Seit 2006 arbeitet Tulga Beyerle gemeinsam mit Thomas Geisler und Lilli Hollein unter dem Namen Neigungsgruppe Design (www.neigungsgruppe-design.org). Zusammen organisierten sie die Designkonferenzen Design 06 ? Zeitzonen und Design 07 ? Die Mitte, außerdem seit 2007 die VIENNA DESIGN WEEK. Beispiele für ihre Arbeit als Kuratorin sind Global Tools 2001 gemeinsam mit Vitus Weh (k/haus), Peter Eisenman, Barfuß auf weißglühenden Mauern 2004 (MAK) und Elke Krystufek, Liquid Logic 2006 (MAK). Außerdem berät Tulga Beyerle seit 2005 das Unternehmen Wittmann in der Entwicklung ihrer Designkollektion.
Das Gespräch im Rahmen des Jour Fixes dreht sich um die verschiedenen Auswirkungen der Designleidenschaft von Tulga Beyerle, die, getrieben von ihrem Wunsch Design zu ermöglichen und bewusst zu machen, einen weiten Weg zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Entwicklung von Designveranstaltungen für eine breitere Öffentlichkeit geht. Der ständige Spagat zwischen Diskurs für eine "elitäre" Zielgruppe einerseits und die Vermittlung von Design an interessierte BesucherInnen andrerseits ist eine sie begleitende Herausforderung, die sie in diesem Gespräch zur Diskussion stellt.