You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

| power of display

© KHM-Museumsverband Ausstellungsansicht
© KHM-Museumsverband Ausstellungsansicht

79: Spitzmaus Mummy in a Coffin and other Treasures – Wes Anderson and Juman Malouf

Dienstag, 16. April 2019, 16.00-17.30 Uhr
Kunsthistorisches Museum Wien

Jasper Sharp (Kurator) im Gespräch mit Beatrice Jaschke (schnittpunkt)

Der Filmemacher Wes Anderson und seine Partnerin, die Autorin und Illustratorin Juman Malouf wurden vom Kunshistorischen Museum Wien eingeladen eine Ausstellung zu kuratieren. Mit der Hilfe von hauseigenen KuratorInnen und KonservatorInnen haben Anderson und Malouf mehr als 400 Objekte aus allen vierzehn Sammlungen des Hauses ausgewählt auch aus dem Naturhistorischen Museum und aus dem Depot. Das Ergebnis erhielt den Titel Spitzmaus Mummy in a Coffin and other Treasures. 

Warum werden renommierte KünstlerInnen eingeladen im Kunshistorischen Museum Ausstellungen zu kuratieren? Wie funktioniert das praktisch? Wie werden die Aussttellungsgegenstände arangiert? Was bedeutet das neue Ausstellungsformat für das Haus? Was für die Museumspraxis von AusstellungsgestalterInnen? In welchem Verhältnis stehen die Exponate und das kuratorische Konzept? Wie ist die Ausstellung gegliedert, wie sind die Objekte aufgestellt?

schnittpunkt geht gemeinsam mit dem Kurator Jasper Sharp diesen und anderen Fragen nach und versucht dabei herauszufinden, wie das Zusammenspiel von Architektur, Inszenierung, Objekten und kuratorischem Konzept aufgeht.

Begrenzte TeilnehmerInnenzahl, Anmeldungen erbeten unter: info@schnitt.org