You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

01: Einführung

Vortrag: Renate Höllwart
Moderation: Beatrice Jaschke und Nora Sternfeld (schnittpunkt)

13. November 2003, 19.00 Uhr
Depot, Breitegasse 3, 1070 Wien

"Beispiele aktueller Vermittlungsansätze in Wien": Vermittlungsprogramme sind längst integraler Bestandteil zeitgenössischer Ausstellungsproduktion geworden. Zahlreiche Angebote für Erwachsene, Kinder und Jugendliche füllen die Drucksorten von Ausstellungsinstitutionen. Trotzdem wird Vermittlung in der Ausstellungsplanung und in der museologischen Auseinandersetzung in Wien immer noch kaum oder nur am Rande berücksichtigt. Dabei bezeichnete die Museumspädagogin und Vermittlungstheoretikerin Eva Sturm gerade die Wiener Vermittlungsszene in einem Vortrag in Kassel als "außergewöhnlich innovativ". Wie sieht diese Szene aus? Wer sind ihre AkteurInnen? Was sind die Grundideen und Prämissen, die hinter Vermittlungsangeboten stehen können? Was sind Ziele und welche unterschiedlichen Methoden werden angewandt? Ein Vortrag gibt einen Überblick über die aktuelle Wiener Vermittlungslandschaft und stellt beispielhaft unterschiedliche museumspädagogische Ansätze vor.

Mit freundlicher Unterstützung von bm:bwk und büro für kulturvermittlung